Angebote/Termine

Verschiedene Projektpartner_innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft gestalten die regelmäßig stattfindenden Angebote inhaltlich und unterstützen auf künstlerische Weise den Prozess der Integration.

Die Innenarchitektin Judith Scholz leitet eine Holzwerkstatt, in der gemeinsam mit den Bewohnern des Wohnheims Katharinenstraße Hocker gebaut werden, die sowohl als Sitzgelegenheit, als auch als Raumteiler im großen Gemeinschaftsraum der Unterkunft fungieren sollen.

Gemeinsam mit dem Ufer Projekte Dresden e.V. sind in der Gartenwerkstatt Hochbeete aus Europaletten entstanden. Erdbeeren, Tomaten und Kräuter verlocken zum Naschen. Das gemeinsame Pflegen der Beete bereitet den Bewohnern viel Freude und bringt etwas Farbe in ihren Alltag.

Zweimal wöchentlich werden auf ehrenamtlicher Basis Deutschkurse für die Bewohner der Katharinenstraße 9 angeboten. Die Lehrerinnen sind Ute Heil und Ria Bäßler. Sprachübungen sind eine gute Ergänzung zu den anderen Workshops und finden mitunter auch parallel statt.

Medienpädagogin Iris Schilke leitete einen Computerkurs, in dem die Flüchtlinge Grundlagen des Programmierens und Bildbearbeitung lernen konnten. Auch der Umgang mit Emailprogrammen oder das Erstellen einer Bildschirmpräsentation wurde gezeigt.

Wochenplan

workshoptermine

Béatrice Metzmacher leitet eine Papierwerkstatt, in der die kreative Arbeit und Gespräche eine Wohlfühlatmosphäre für Geflüchtete schaffen. Hier kann sich jeder ausprobieren, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Kleine Modelltraumhäuser entstehen in der Papierwerkstatt ebenso wie Notizbücher oder Lesezeichen.

Die Künstlerinnen Nazanin Zandi und Elena Pagel bieten eine Grafikwerkstatt an, in der gemeinsam mit Flüchtlingen ein Buch entstehen soll. Grundlagen zu verschiedenen Drucktechniken werden gezeigt und ausprobiert.

Im Workshop Kunstraum, durchgeführt von Friederike Altmann und Isabel Türer, entstehen verschiedene Skulpturen und Bilder, die die Räume und Flure im kompletten Wohnheim schmücken. Die Teilnehmer lernen das Arbeiten mit vielen verschiedenen Materialien kennen und können sich selbst künstlerisch ausprobieren.

Marcus Oertel und Elena Pagel unternehmen einmal im Monat eine Wanderung mit den Bewohnern des Wohnheims Katharinenstraße. Die Geflüchteten erhalten so die Gelegenheit, ihre nähere und weitere Umgebung zu erkunden und kennenzulernen. Bisher war das Ziel der Ausflüge immer die Sächsische Schweiz. Aber auch Städtereisen, wie beispielsweise nach Leipzig oder Erkundungstouren innerhalb Dresdens mit dem Stadtspiel Dresden stehen auf dem Programm.

Marie Bretschneider und Caterina Micksch geben einen Fotoworkshop, in dem die Teilnehmer verschiedene Techniken des Fotografierens erproben können. Spannende Motive und ein lockerer Umgang schaffen eine positive Atmosphäre, in der Menschen verschiedener Herkunft entspannt miteinander arbeiten können.

 k9_invers
E-Mail: kontakt@k9-dresden.de
Tel: 0351-32015620
Finde uns auf Facebook!

fcbk_invers
Du möchtest immer auf dem neuesten Stand sein, was bei K9 – KREATIV – INTEGRATIV gerade passiert? Aktuelle Beiträge, neue Bilder und Aktionen findest Du immer zuerst auf facebook! Schau doch mal vorbei.
K9 - KREATIV - INTEGRATIV ist ein Projekt der

ps_invers

und wird gefördert durch

smgi_invers